Herpesviren sind Karnevalfans

Wie Sie sich davor schützen können

Helau, Alaaf, Kamelle! Wenn es so richtig närrisch wird, freuen sich auch die Herpesviren. Denn die finden jetzt optimale Bedingungen vor. Dichtes Gedränge, feuchtwarme Luft, Bussis ohne Ende – jetzt wird es höchste Zeit, sich zu schützen. Schließlich sollen die kleinen, fiesen, schmerzhaften Bläschen Ihnen nicht die Karnevalsstimmung verderben. Informieren Sie sich, wie Sie gesund durch den Karneval kommen.

Deutschland ist eine Herpes-Hochburg. Man geht davon aus, dass 90% aller Bundesbürger den Herpes simplex Virus in sich tragen. Meist schlummert Herplex simplex unbemerkt in unserem Körper. Er kommt erst dann unschön zum Vorschein, wenn wir gestresst sind, unser Immunsystem geschwächt ist, wir zu lange in der Sonne waren oder es sehr kalt ist.

Es fängt mit einem Kribbeln an

Bevor die ersten juckenden, nässenden und schmerzhaften Bläschen sichtbar sind, spüren Betroffene meist ein leichtes Brennen und ein Spannungsgefühl auf den Lippen. Oft macht sich auch ein leichtes Krankheitsgefühl breit. Wichtig ist, gleich bei den ersten Anzeichen zu handeln. Je früher, desto besser. Holen Sie sich aus der Apotheke eine virenhemmende Herpescreme, die sie sorgfältig mit den sauberen Fingern oder einem Wattestäbchen auftragen.

Auch ein durchsichtiges Herpespflaster leistet gute Dienste. Es wird direkt auf die Bläschen geklebt. So wird die Wundheilung gefördert und ein Ausbreiten der Viren verhindert. Und wichtig für alle Frauen und Karnevalsjecken: Ein Herpespflaster kann man sogar überschminken.

Den Viren den Garaus machen

Wussten Sie, dass Küssen die größte Infektionsquelle bei Herpes ist? Stärken Sie Ihr Immunsystem deshalb in der Karnevalszeit. Noch ein Tipp: Spülen Sie Gläser sorgfältig ab und waschen Sie Ihre Handtücher bitte bei 60 Grad. Sollte es Sie erwischt haben, stechen Sie die Bläschen bitte niemals auf. Und denken Sie daran: Sie sind in allen Stadien ansteckend – auch wenn die Bläschen gerade abheilen oder erst aufblühen. Wir wünschen Ihnen eine gesunde Karnevalszeit.